Dein Workout im Juli!

 

 

Fun-Facts

 

NEUER KURS!

Im September gehts wieder los!

 

der neue Lauf und Nordic-Walking

Kurse gibts ab 4.  und 5. September 2024

 

Infos dazu findest du hier!

 

 

Der Hüftbeuger ist einer der wichtigsten Muskeln in der Laufbewegung - er sorgt dafür dass dein Bein in der Schwungbeinphase nach vorne hoch kommt - doch wenn er nicht regelmässig gedehnt wird, oder keinen kräftigen Gegenspieler hat, dann kann er ein Biest werden. Man kann ihn für Rückenschmerzen während oder nach dem Lauf (mit)verantwortlich machen.

Besser du gewöhnst dir an ihn regelmässig zu dehnen und deine Hüfte beweglich zu halten!

Komm im Einbein-Kniestand auf den Boden. Setze den vorderen Fuß weit genug nach vorne auf und bring dann dein Körpergewicht nach vorne. Du spürst sofort wie die Bewegung deine Leiste öffnet. Halte den Bauch angespannt und vermeide damit ein Hohlkreuz - dann dann trickst der Hüftbeuger dich aus!

Also, aufrechter Oberkörper und schön lang machen

halte die Dehnung für 20-30 Sekunden, gerne auch länger wenn du kannst.

Wenn du unter Rückenschmerzen leidest, dann solltest du mit der Schulterbrücke auch den Gegenspieler des Hüftbeugers kräftigen!